Als Familie spielen, essen und sparen

Was tun gegen die Verschwendung von Lebensmitteln – und damit von Geld? Um Familien die Möglichkeiten aufzuzeigen, haben Teilnehmende des sanu-Lehrgangs Umweltberatung und -kommunikation ein Kartenspiel und eine Tagebuchvorlage entwickelt. Nun sucht das Projektteam Stadtsanktgaller Familien, die mitspielen, ein einfaches Tagebuch führen und dabei das Sparpotenzial in ihrem Haushalt kennenlernen möchten.

Der Aufruf, den das Viererteam für ein Projekt im Rahmen des sanu-Lehrgangs lanciert, richtet sich an Stadtsanktgaller Familien mit mindestens einem Kind im Primarschulalter. Die teilnehmenden Familien erhalten das neue Kartenspiel «Achtung, fertig, restlos» kostenlos, erfassen im September 2024 drei Wochen lang ihre Lebensmittelabfälle und erkennen so, was sie künftig gegen Lebensmittel- und Geldverschwendung sowie gegen unnötige Umweltbelastung tun können. Zudem erhalten sie ein Dankesgeschenk.

So funktioniert die Teilnahme
1. Ein Mitglied des Projektteams besucht die Familie zu Hause, um das Kartenspiel vorzustellen. In einem Gespräch wird der bisherige Umgang mit Lebensmitteln und Food Waste thematisiert und damit die Ausgangslage erfasst, zudem wird das Tagebuch erklärt.

2. Während drei frei wählbaren Wochen im September 2024 notiert die Familie, welche Lebensmittel sie wegwirft. Die Tagebuchseiten sind so gestaltet, dass die Erfassung ganz schnell und unkompliziert möglich ist. Die Notizen dienen der Familie selbst: Sie sind die Grundlage für wertvolle Spartipps.

3. Nach Abschluss der drei Tagebuchwochen trifft sich die Familie ein zweites Mal mit dem Mitglied des Projektteams. Auf Grundlage des Tagebuchs bespricht man Erfahrungen und Fragen. Ergänzend zu den eigenen Erkenntnissen erhält die Familie auf Wunsch Tipps, wie sie Lebensmittelabfälle künftig vermeiden und damit Geld sparen und die Umwelt schonen kann. Die Familie darf das Kartenspiel behalten und erhält ein zusätzliches Dankesgeschenk.

Informationen aus den Gesprächen und Tagebucheinträgen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Umwelt und Energie Stadt St.Gallen durchgeführt.

Weitere Informationen und Anmeldung
Das Projektteam freut sich auf Anmeldungen und dankt fürs Weitersagen. Anmeldungen sind bis Montag, 1. Juli 2024, möglich.

Kontakt für Anmeldungen und Fragen:

Tobias Fischer-Künzler
Umwelt und Energie Stadt St.Gallen
Mitglied des Projektteams
Telefon: 071 224 69 78
E-Mail: tobias.fischer@stadt.sg.ch