Ein Stück Olma aus der Steckdose

Auf der neuen SGKB-Halle der Olma entsteht eine ganz besondere Photovoltaikanlage: Sie produziert Solarstrom für die St.Galler Solar Community. Ab sofort sind Einheiten bestellbar.

Solarstrom ohne eigene Anlage? Die St.Galler Solar Community machts möglich. Die St.Galler Stadtwerke (sgsw) betreiben auf Dächern bekannter Gebäude Photovoltaikanlagen, von denen St.Gallerinnen und St.Galler ihren eigenen Solarstrom beziehen können. Für die neuste Community-Anlage ist den sgsw zusammen mit den Olma Messen ein echter Coup gelungen: Sie entsteht derzeit auf dem Dach der neuen SGKB-Halle – einem Gebäude von überregionaler Bedeutung. Ab sofort können sich alle Kundinnen und Kunden der sgsw auf www.sgsw.ch/community ihre persönliche Solarstrom-Einheit sichern.

Mit wenigen Klicks zu Solarstrom
Lokal, einfach, bequem – die Online-Bestellung einer Solarstrom-Einheit vom Dach der neuen SGKB-Halle der Olma dauert nur 5 Minuten. Das Angebot richtet sich nicht nur an Olma-Fans. Die Solar Community bietet der Bevölkerung und Unternehmen die Möglichkeit, lokal produzierten Solarstrom zu beziehen. Die neue Photovoltaik-Anlage ist mit 7‘777 Solarstrom-Einheiten die bisher grösste Community-Anlage der sgsw. Sie wird ab Mitte 2024 jährlich knapp 870’000 Kilowattstunden Solarstrom produzieren. Genug, um den Jahresverbrauch von etwa 225 Vier-Personen-Haushalten zu decken.

Bereits vier Anlagen auf Stadtgebiet
Die erste Community-Anlage der sgsw ging im Juni 2020 mit 3‘333 Einheiten auf der Eishalle Lerchenfeld ans Netz, gefolgt von einer weiteren mit 555 Einheiten auf der Fernwärmezentrale Lukasmühle drei Jahre später. Seit dem 1.Juli 2023 produziert eine dritte gemeinschaftliche Photovoltaik-Anlage mit 1’111 Einheiten auf dem Oberstufenschulhaus Zil Solarstrom für die Solar Community. Das Angebot ist ein grosser Erfolg: Mehr als 1300 Personen nutzen bisher Solarstrom aus einer Community-Anlage. Fast alle bisherigen Einheiten sind verkauft, bis auf wenige auf dem Oberstufenschulhaus Zil.

Im Sinne des Energiekonzepts 2050
Solarstrom und Olma – eine Kombination mit Tradition. Bereits auf den Messehallen 2, 3, 4 und 5 betreibt die Genossenschaft Solar St.Gallen Photovoltaik-Anlagen, die jährlich insgesamt 680’000 Kilowattstunden produzieren. Die neue Solar Community-Anlage ist ein weiteres Zeichen für das Engagement der Olma Messen für die lokale Solarstromproduktion – ganz im Sinne des städtischen Energiekonzepts 2050.

«Einmal bezahlen, jahrelang profitieren»
So funktioniert es: Im Bestellportal eine oder mehrere Einheiten auswählen, Bestellformular ausfüllen und abschicken. Für einen einmaligen Beitrag von 300 Franken pro Einheit schreiben die St.Galler Stadtwerke jährlich 100 Kilowattstunden Solarstrom direkt auf der Stromrechnung gut – und das für eine Dauer von 20 Jahren.

 

Kontakt
St.Galler Stadtwerke
Vadianstrasse 8
9001 St.Gallen
Tel: 0848 747 900
E-Mail: kundendienst@sgsw.ch
Web: www.sgsw.ch/community